Lieferbedingungen

Hier lesen Sie alles über unsere Lieferbedingungen - die Rechte und Pflichten des Käufers und Verkäufers - und was in einem Anleitungsvertrag enthalten ist.

Wo wird das Sonnenstrahlenspiel hergestellt?

Ben de Vries stellt die Spiele in seiner eigenen Werkstatt her. Er hat langjährige Erfahrung als Lehrer und ist ein begeisterter Handwerker. Seine Werkstatt befindet sich in Haven 10, 9891 BA in Ezinge. Übrigens ist unter dieser Adresse auch ein Gästezimmer zu buchen: De Kastanje. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Kontaktseite.

Die Gestaltung und Pflege der Website und des Webshops liegt ebenfalls in eigenen Händen. Dies gilt auch für die Organisation der Betreuung vor Ort und den Verkauf des Spiels.

Anleitungsvertrag

Wenn Sie eine Anleitung vor Ort durch ein Trainer wünschen, legen die Vereinbarungen in einem Vertrag fest. Hier werden Zielgruppe, Ort, Datum und die Kosten beschrieben. Hier sind auch die Zahlungsbedingungen zu lesen.

Beide Parteien können sich auf die in der Vereinbarung getroffenen Vereinbarungen verlassen. Unter besonderen Umständen oder in Situationen höherer Gewalt werden sich die Parteien so schnell wie möglich gegenseitig informieren und nach Lösungen suchen.

Der Kauf des Spiels

Rechte und Pflichten des Käufers

Käufer nimmt ein Angebot von Zonnestralenspel.nl an, wenn er seine Kundendaten auf der Website von Zonnestralenspel.nl eingibt und eine Bestellung aufgibt. Dies bedeutet, dass der Käufer zur Zahlung verpflichtet ist. Dies gilt auch für eine telefonische, schriftliche oder elektronische Bestellung, sobald der Verkäufer dies per E-Mail bestätigt hat.

Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Eventuell kommen Versandkosten hinzu. Die Lieferung an Kunden in die Niederlanden, Belgien, Luxemburg und Deutschland ist kostenlos. Der Verkäufer liefert nach Zahlungseingang oder nach Vereinbarung der Zahlungsfrist.

Der Käufer verpflichtet sich, nach Erhalt der Spiele zu überprüfen, ob die Spiele vollständig und in einwandfreiem Zustand sind. Der Käufer meldet alle Reklamationen spätestens zwei Wochen nach Auslieferung der Spiele schriftlich oder elektronisch mit einer genauen Beschreibung der Reklamation (en). Der Verkäufer bestätigt den Eingang per E-Mail und gibt an, wie er die Beschwerden lösen wird.

Der Käufer kann den Kauf vierzehn Tage nach Erhalt des Spiels stornieren. Dies erfolgt schriftlich oder elektronisch. Der Käufer schickt die gelieferten Spiele in ungebrauchtem Zustand in einer Schutzverpackung zurück. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Käufers. Nach Erhalt prüft der Verkäufer, ob die Spiele noch als Neuware verkauft werden können. In diesem Fall erstattet der Verkäufer den Kaufbetrag auf das Konto des Käufers zurück. In allen anderen Fällen werden die Reparaturkosten vom Kaufpreis abgezogen.

Rechte und Pflichten des Verkäufers

Der Verkäufer verpflichtet sich, die bestellten Produkte innerhalb der vereinbarten Lieferzeit zu liefern. Der Verkäufer kann die Lieferung verschieben, bis die Zahlung eingegangen ist. In Fällen höherer Gewalt kann der Verkäufer den Liefertermin nach Rücksprache mit dem Käufer verschieben. Kann der Verkäufer nicht rechtzeitig liefern, erstattet er die Zahlung oder die Zahlungsverpflichtung des Käufers erlischt.

Ist die Zahlung unvollständig oder nicht rechtzeitig erfolgt, kann der Verkäufer die Lieferung verschieben. Wenn die Lieferung bereits erfolgt ist, wird der Verkäufer den Käufer an seine Zahlungsverpflichtung erinnern. Verstreicht dies fruchtlos beginnt ein Inkassoprozess. Die außergerichtlichen Inkassokosten trägt dann der Käufer.

Diese Lieferbedingungen wurden zuletzt am 21. August 2019 grundlegend geändert.